Misch- und Dosieranlagen

Mischen und Dosieren von Zusatzstoffen für Kartoffelflocken

Mischen und Dosieren von Zusatzstoffen

Unsere Additiveline ist ein System, das in der Kartoffelindustrie zum Mischen und Dosieren von Zusatzstoffen bei der Kartoffelflockenproduktion verwendet wird. 

Da sowohl Pommes-frites als auch Flockenverarbeitungsanlagen immer größer werden, steigt die Nachfrage nach automatisierten Systemen. 

Kartoffeln werden gekocht und püriert und dann von Walzen auf der Oberfläche einer Trommel zerkleinert. Das Kartoffelpüree wird schnell getrocknet, bis der gewünschte Trockenheitsgrad erreicht ist, dann wird die Schicht des getrockneten Kartoffelpürees von der Trommel geschabt. Dieser Film wird von einer Mahlanlage verarbeitet und die entstehenden Flocken werden dann verpackt.

Um den Flocken die gewünschten Eigenschaften in Bezug auf Geschmack, Farbe und andere Anforderungen zu verleihen, werden über die Dosieranlage Zusatzstoffe in das getrocknete Kartoffelpüree dosiert.

Optionen und Anwendungen

Ein Misch- und Dosieranlage kann verschiedene Aufbauten haben und mit verschiedenen Optionen ausgestattet werden. 
Bitte kontaktieren Sie uns, für eine unverbindliche Beratung und mehr Informationen.

  • Reinigungssystem CIP
  • Kalt- und/oder Warmwassereinheit
  • Pulvertransportsystem
  • Vakuumtransportsystem
  • Entleerstation für Big Bags
  • Manuelles Entleeren von Big Bags
  • Verschiedene Mischverfahren
  • Dextrose
  • Phosphat
  • Emulgatoren
  • Sulfit
  • Zitronensäure
  • Pyrophosphat
  • GMS
  • SAPP
  • Stärke

Wie eine Anlage für Zusatzstoffe funktioniert

Pulver

Bei der ersten Station der Additiveline geht es um den Umgang mit Pulver. Die trockenen Zusatzstoffe können in Big Bags durch eine Big-Bag-Entleerstation oder in kleineren Säcken durch eine Pulverabfüllanlage zur Aufbereitung gebracht werden. Natürlich ist auch eine Kombination beider Verfahren möglich.

Von dort aus kann das Pulver mittels Vakuumtransport, mit einem Schneckenförderer oder direkt in die Tanks transportiert oder dosiert werden. Der Vakuumtransport ermöglicht es, den trockenen Teil der Anlage von den nassen Bestandteilen zu trennen.

Mischen

Beim zweiten Teil der Additiveline werden die Zusatzstoffe mit Wasser gemischt. Ein volumetrischer Dosierer dosiert die richtige Menge an Zusatzstoffen in das Wasser.

Vom Feststoffanteil der Zusatzstoffe und deren Eigenschaften hängt das benötigte Rührwerk ab. Dies kann ein einfaches Propellerrührwerk, ein Disperser, ein hochvolumiger Mischer oder sogar ein Inline-Mischer sein.

Es sind mehrere Aufbauten möglich, wie beispielsweise ein Einzeltank-Aufbau, bei dem alle Zusatzstoffe in den gleichen Tank dosiert werden, oder ein Mehrfachtank-Aufbau, bei dem bestimmte Additive über einen eigenen Mischtank verfügen. Der große Vorteil der zweiten Option ist, dass die Zusatzstoffe separat in das Kartoffelpüree dosiert werden können, was die Flexibilität des Systems und die Qualität des Endprodukts erhöht.

Zubereitungssystem für Nasspanade - Panade-Rükführeinheit Rendering

Dosieren

Sobald die Zusatzstoffe mit Wasser vermischt sind, wird diese Substanz entweder in die Kartoffelpresse oder in den Kocher dosiert. In die Kartoffelpresse können nur flüssige Zusatzstoffe dosiert werden, während beim Kocher auch die Zugabe von trockenen Zusatzstoffen möglich ist.

Die für die Herstellung von Flocken verwendeten Kartoffeln variieren im Laufe des Jahres in Qualität und Eigenschaften. Dank der Möglichkeit, die Prozentsätze der Dosierung zu ändern, kann das ganze Jahr über eine gute und gleichmäßige Qualität produziert werden.

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Misch- und Dosieranlagen für die Kartoffelindustrie?