Big Bag Entleerstation

Einfaches Entladen von Trockenstoffen

Big Bag Entleerstation aus Edelstahl

Neben Tanks und Prozessausrüstung entwickelt und fertigt Gpi auch Big-Bag-Entleerstationen aus Edelstahl. Durch den Einsatz einer Big-Bag-Entleerstation verhindern Sie Staubbildung und/oder Produktverlust, während eine hohe Kapazität gewährleistet ist. Darüber hinaus sind unsere Entleerstationen für verschiedene Big-Bag-Größen und -Typen mit oder ohne Innensack geeignet. 

Gpi bespricht gerne die Möglichkeiten innerhalb Ihres Prozesses und entwirft und fertigt Ihre Big Bag-Entleerstation mit Wissen, Erfahrung und handwerklichem Können.

nr 21a

Optionen und Anwendungen

Jede Anwendung stellt andere Anforderungen an die Big Bag-Entleerstation. Deshalb werden unsere Entleerstationen in enger Zusammenarbeit zwischen allen unseren Abteilungen konstruiert und gefertigt, damit sie perfekt zu Ihrem Produkt und Prozess passen und alle gewünschten Anforderungen erfüllen.

Wählen Sie die richtige Konfiguration

Wir wissen, dass jede Anwendung anders ist. Deshalb konstruieren wir unsere Big-Bag-Entleersysteme speziell nach Ihren Vorgaben, um sicherzustellen, dass die Entleerstation perfekt zu Ihrem Produkt und Prozess passt. 

Haben Sie eine Vorliebe für bestimmte Marken in Bezug auf die Komponentenauswahl? Kein Problem! Möchten Sie, dass wir die besten Komponenten für Sie auswählen? Auch das ist möglich. 

Gpi hat gute Beziehungen zu verschiedenen Lieferanten von Komponenten wie Förderschnecken und pneumatischen Förderern.

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Big Bag-Entleerstationen?

Misch- und Dosieranlagen

Mischen und Dosieren von Zusatzstoffen für Kartoffelflocken

Mischen und Dosieren von Zusatzstoffen

Eine Additivlinie ist ein System, das in der Kartoffelindustrie zum Mischen und Dosieren von Zusatzstoffen in der Kartoffelflockenproduktionslinie verwendet wird. 

Da die Produktionslinien für Kartoffelflocken immer größer werden, steigt die Nachfrage nach automatischen Systemen.  

Kartoffeln werden gekocht und püriert. Dem Kartoffelpüree werden die gewünschten Zusatzstoffe zugesetzt. Das Püree wird dann durch große Walzen zu einer dünnen Schicht, auch Folie genannt, gepresst. Diese Schicht wird einem schnellen Trocknungsverfahren unterzogen, bis der gewünschte Feuchtigkeitsgrad erreicht ist, woraufhin diese gepresste Schicht von der Trommel abgeschabt wird. Anschließend wird die Schicht durch eine Mühle in Kartoffelflocken der gewünschten Größe zerkleinert, die dann verpackt werden.

Um diesen Kartoffelflocken den gewünschten Geschmack, die Farbe und andere Eigenschaften zu verleihen, werden Zusatzstoffe hinzugefügt. Dazu gehören Produkteigenschaften wie Geschmack, ein knuspriger Biss oder eine längere Haltbarkeit.

Optionen, Zusatzstoffe und Produkte

Ein Misch- und Dosieranlage kann verschiedene Aufbauten haben und mit verschiedenen Optionen ausgestattet werden. 
Bitte kontaktieren Sie uns, für eine unverbindliche Beratung und mehr Informationen.

Wie eine Anlage für Zusatzstoffe funktioniert

Pulver

Bei der ersten Station der Additiveline geht es um den Umgang mit Pulver. Die trockenen Zusatzstoffe können in Big Bags durch eine Big-Bag-Entleerstation oder in kleineren Säcken durch eine Pulverabfüllanlage zur Aufbereitung gebracht werden. Natürlich ist auch eine Kombination beider Verfahren möglich.

Von dort aus kann das Pulver mittels Vakuumtransport, mit einem Schneckenförderer oder direkt in die Tanks transportiert oder dosiert werden. Der Vakuumtransport ermöglicht es, den trockenen Teil der Anlage von den nassen Bestandteilen zu trennen.

Mischen

Beim zweiten Teil der Additiveline werden die Zusatzstoffe mit Wasser gemischt. Ein volumetrischer Dosierer dosiert die richtige Menge an Zusatzstoffen in das Wasser.

Vom Feststoffanteil der Zusatzstoffe und deren Eigenschaften hängt das benötigte Rührwerk ab. Dies kann ein einfaches Propellerrührwerk, ein Disperser, ein hochvolumiger Mischer oder sogar ein Inline-Mischer sein.

Es sind mehrere Aufbauten möglich, wie beispielsweise ein Einzeltank-Aufbau, bei dem alle Zusatzstoffe in den gleichen Tank dosiert werden, oder ein Mehrfachtank-Aufbau, bei dem bestimmte Additive über einen eigenen Mischtank verfügen. Der große Vorteil der zweiten Option ist, dass die Zusatzstoffe separat in das Kartoffelpüree dosiert werden können, was die Flexibilität des Systems und die Qualität des Endprodukts erhöht.

Dosieren

Sobald die Zusatzstoffe mit Wasser vermischt sind, wird diese Substanz entweder in die Kartoffelpresse oder in den Kocher dosiert. In die Kartoffelpresse können nur flüssige Zusatzstoffe dosiert werden, während beim Kocher auch die Zugabe von trockenen Zusatzstoffen möglich ist.

Die für die Herstellung von Flocken verwendeten Kartoffeln variieren im Laufe des Jahres in Qualität und Eigenschaften. Dank der Möglichkeit, die Prozentsätze der Dosierung zu ändern, kann das ganze Jahr über eine gute und gleichmäßige Qualität produziert werden.

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Misch- und Dosieranlagen für Kartoffelflocken?

Skid-Anlagen

Modulare rahmenmontierte Anlagen

Bau von Skid-Anlagen mit Behältern aus Edelstahl

Neben einzelnen Edelstahltanks und Prozessausrüstung für die Prozess- und Vefahrensindustrie entwirft und fertigt Gpi De Gouwe auch Skid-Anlagen. Dies sind modulare Anlagen, mit auf Rahmen montierte Behältersystemen für unterschiedliche Bereiche in der Industrie. Denkbar sind etwa ein Ansatzbehälter in Kombination mit einem Wärmetauscher, Steuerung, passenden Ventilen, Pumpen und Rohrleitungen.

Da Gpi solche Skid-Anlagen von A bis Z entwirft, ist sichergestellt, dass die gelieferte Technologie nahtlos zusammenarbeitet und die höchstmögliche Produkt- und Prozessqualität bietet.

Die modulare Anlage wird „Plug-and-Play“ geliefert, sodass Ihre Produktionsumgebung während der Installation möglichst wenig gestört wird.

Optionen und Anwendungen

Jede Anwendung stellt andere Anforderungen an eine Skid-Anlage. Aus diesem Grund werden unsere Behältersysteme in enger Zusammenarbeit zwischen all unseren Abteilungen entworfen und hergestellt, sodass sie perfekt auf Ihr Produkt und Ihren Prozess abgestimmt sind und alle gewünschten Qualitätsanforderungen erfüllen.

Wählen Sie die passende Konfiguration für Ihre modulare Anlage

Wir verstehen, dass jeder Prozess anders ist. Deshalb entwerfen wir unsere Skid-Anlagen speziell nach Ihren Spezifikationen, damit wir sicher sein können, dass das System optimal zu Ihren Anforderungen passt.

Geben Sie bei der Wahl der Komponenten bestimmten Marken den Vorzug? Prima. Möchten Sie, dass wir die besten Komponenten für Sie auswählen? Kein Problem.

Gpi pflegt gute Beziehungen zu verschiedenen Anbietern von Komponenten wie Pumpen, Ventilen und Instrumenten.

Verarbeitungsniveau​

Gpi gewährleistet standardmäßig ein hohes Qualitätsniveau. Wir entwerfen unsere Skid-Anlagen immer mit dem höchstmöglichen Hygienestandard.

Wir berücksichtigen die Möglichkeit zum Entleeren, wir vermeiden tote Winkel und unsere Rahmen können in einer sogenannten Diamantstruktur aufgebaut werden, bei der die Rohre geneigt angeordnet werden. Auf diese Weise bleibt so wenig Schmutz wie möglich auf Ihrer modularen Anlage zurück.

Wünschen Sie weitere Informationen über unsere modularen Anlagen?

Batterline

Zubereitungssystem für Panieranlagen

Zubereitungssystem für Nasspanade

Gpi de Gouwe bietet Ihnen eine komplette Anlage zur Zubereitung von Nasspanaden, von der Big-Bag-Entleerstation, über eine Dosierstation und vom Puffertank bis zur Rückführeinheit. Die Gpi Batterline ist ein System zum Ansetzen von Nasspanade in großen Mengen, die hauptsächlich in der kartoffelverarbeitenden Industrie eingesetzt wird. Die flüssige Panade wird im weiteren Schritt in einer angeschlossenen Panieranlage mit einem sogenannten Applikator aufgetragen, der eine dünne Schicht auf dem Produkt hinterlässt, bevor es im Ofen gebacken wird. Diese ‚Panade‘ oder ‚Coating‘ dient dazu, dem Produkt bestimmte zusätzliche Eigenschaften zu verleihen, wie zum Beispiel ‚Bite‘ (Knusprigkeit), Farbe oder Geschmack.

Video abspielen

Mischertypen und Optionen

Die Batterline hat diverse Optionen und Standardanwendungen.
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um alle Möglichkeiten zu besprechen.

So funktioniert die Batterline

Pulver-Handling

Der erste Teil der Batterline ist das Pulver-Handling. Das trockene Pulver kann in Big Bags oder kleineren Säcken zugeführt werden. Das Pulver wird mit einer Big-Bag-Entleerstation entladen.

Von dort wird das Pulver mittels einer Förderschnecke oder durch Vakuumtransport transportiert. Bei der Arbeit mit Vakuum bietet das die Möglichkeit, die Pulverfraktion von der Nassfraktion zu trennen.

Das Pulver wird zu einer Dosierstation transportiert, wo der zweite Teil der Linie anfängt.

Zubereitungssystem für Nasspanaden

Im zweiten Teil der Batterline wird das Pulver mit Wasser gemischt. Ein volumetrisches Fördersystem dosiert die richtige Pulvermenge in den Mischer, wo sie mit der richtigen Wassermenge zusammenkommt.

Die Panade wird automatisch im richtigen Verhältnis gemischt. Die gemischte Panade wird in einen der Puffertanks gepumpt, wo sie sich so lange setzen kann, bis sie bereit ist für die weitere Verarbeitung. Der Panadenmix wird abwechselnd in einen der Puffertanks gepumpt. Das sorgt dafür, dass ein kontinuierlicher Strom an gemischter Panade zur Verfügung steht.

Nach dem Ansetzen der Panade wird sie in den Arbeitstank gepumpt, Teil drei.

Zubereitungssystem für Nasspanade - Panade-Zubereitungssystem Rendering
Zubereitungssystem für Nasspanade - Panade-Rükführeinheit Rendering

Rückführeinheit

Die Nasspanade im Arbeitstank wird zum Applikator einer Panieranlage gepumpt. Die Panade wird durch einen oder mehrere Rohrbündelwärmetauscher gepumpt, um die optimale Temperatur zu gewährleisten. Panade, die nicht auf dem Endprodukt verbleibt, lauft zurüruck über einen Filter in den Arbeitstank. Alle mit der Panade mitgeführten Teile, wie zum Beispiel Kartoffelstückchen, werden hier aus der Panade herausgefiltert und entsorgt.

Galerie

Wünschen Sie weitere Informationen über unser Zubereitungssystem für Nasspanade?